Grauer Morgen

Der Morgennebel schleicht dahin.
Im Rundfunk triste Melodien.
Das Grau steckt tief, tief in mir drin.
Das Haus ist voll Melancholien.

Das Schicksal nimmt halt seinen Lauf.
Es wird heut nicht vor Mittag heiter.
Ich mache mich zur Arbeit auf
und schlafe dort am Rechner weiter.

Advertisements

Mutig

Frau Florentine Schlichtig,
genannt von allen Flo,
ist leider etwas wuchtig,
rund 103 Kilo.

Sie ist allein im Bette
und wäre gern zu zweit.
Sie sucht im Internette
nach der Glückseligkeit.

Sie liest eine Annonce:
„Such sportlich, schlankes Stück.“
Sie meldet sich in Trance.
Ich hoff‘, es bringt ihr Glück.


Bezug:
(3) Geschichtengenerator in Aktion

Gretchenfrage Nr. 42

Vikar Viktor stand im Chor,
hatte heute Großes vor:
Erstmals eine freie Predigt.
Jede Sünde würd‘ erledigt!

Auf der Kanzel jedoch schwand
all sein Glaube, wich Verstand,
fühlte sich nicht mehr als Christ;
er war plötzlich Atheist!

Weg: der Glaube an ganz oben,
an die Engel, die Gott loben,
an die Mär vom Sündenfall.
„Mendel gab’s nur und den Knall!“

Doch wie sollte er es wagen,
seinen Schäfchen das zu sagen?
Kreidebleich, so stand er da,
sagte nur noch leise „Ja“.


Bezug:
(6) Geschichtengenerator in Aktion