Rosa

Zu Anfang – ich sag’s einmal scheu –
glich sie in etwa … so … Efeu
und auch ihr Duft war, eher platt,
grad wie bei einem Buchenblatt.

Doch über Nacht da gab es welch
ein Wunder! Farbig wurd‘ ihr Kelch
und rot die Blätter ihrer Blüte
mit Duft, vor dem man mich behüte!

Der Reiz kam nun sie abzubrechen.
Nur furchtlos ran! Sie tat nicht stechen.

Doch nun auf meinem Stubentisch,
da wirkt sie alsbald nicht mehr frisch,
das Vasenwasser langsam schmierig.
Sie ekelt mich und sie wird schwierig:

Sie nennt mich Pflock.
Sie sehnt nach ihrem Rosenstock.

Advertisements

Autor: Peter Erbsenzähler

Hallo, ich freue mich sehr über den Besuch! - Mein Blog war anfänglich ein 366° Projekt, um meine grauen Zellen in Schwung zu halten. Allerdings habe ich grad mal 140 Tage durchgehalten. Nach einer längeren Pause geht es nun etwas gemächlicher weiter. - Viel Spaß beim Stöbern. PS. Jule ist der Künstlername meiner Katze. :-)