Über …

Geboren 1973, promovierter Vermesser, Zürich, Hannover, Zürich.

Für eine Karnevalszeitung fing ich mit reimen an. Es machte mir viel Spaß. Irgendwann bemerkte ich, dass die Themen zu stark einschränken. Daher ist dieser Blog entstanden.

Gereimt wird, da dadurch manchmal für mich unerwartete Texte entstehen. Nicht jede Idee lässt sich kompakt in einen Rhythmus zwängen. Dann muss ich ändern, bis was passendes entsteht. Genau deshalb habe ich Spaß daran. Man sollte jedoch nicht anfangen in Takt und Kadenzen etwas hinein zu interpretieren.

Die Reime und Sprachspielereien sind meist knapp gehalten: lange Texte sind deutlich schwieriger zu schreiben und anstrengender zu lesen.

In einer ersteh Phase veröffentlichte ich täglich. Manchmal ging daher was unreifes raus. Inzwischen habe ich die Kadenz geändert und meines Erachtens schlägt sich das in der Qualität der Gedichte nieder.

Viele Dank für Ihren Besuch! 🙂

Advertisements

13 Kommentare zu „Über …“

  1. Weil es unter deinen Gedichten die Kommentarfunktion nicht gibt, schreibe ich hier: ich habe eine ganz spontane Frage: darf ich dein Gedicht „Identität“ rebloggen? Es gefällt mir so gut 😉

    Gefällt mir

      1. Nee, du musst gar nichts machen, glaube ich. Ich bin auch kein Blog-Profi und habe auch noch nie etwas rebloggt- das wird mein erstes Mal 😉 Ich probiere das einfach mal, mal schauen, was passiert.

        Gefällt mir

  2. Hej, danke für deinen Besuch auf meinem Blog – da musste ich doch gleich einen Gegenbesuch machen!
    ich mag deine Lyrik – witzig, hintergründig. Schau mal bei Hildegard Lewandowski rein,waschechte Berlinerin, 1934 geboren und Bloggerin! Sie blogt auch jeden Tag ein Gedicht, könnte dir vielleicht gefallen…https://hildegardlewi.wordpress.com/, ich mag ihre Texte auch sehr.
    Freu mich auf mehr von dir, bist ja sehr fleißig!
    Liebe Grüße aus der Wortwabe
    Carmen

    Gefällt mir

    1. Hallo Carmen
      Freut mich, dass Du hier ebenfalls vorbei schaust. Deine Seite ist ja sehr vielseitig und abwechslungsreich! Die Geschichte zum Schulhof fand ich sehr berührend.
      Danke für Deinen Tipp, ich werde gleich mal vorbeischauen.
      Etwa zweimal pro Woche verfalle ich in Panik, da ich neue Themen brauche. Es war für mich ein wahrer Glücksfall, den Geschichtengenerator von Jutta Reichert zu finden.
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  3. Ich bin ganz entzückt über Dein Gedicht „Rinds-Capriccio“ vom 01.06, vor allem, nachdem ich es zweimal unter der vermeintlichen Überschrift „Rinds-Carpaccio“ gelesen hatte und dachte, ganz schön verwegen … Ich muss hungrig gewesen sein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s